Seite drucken

FWD Sprecher sein

Als ich mich zur Wahl des Sprecher*innen Teams in Hamburg aufstellen ließ, habe ich mir die Aufgaben ganz anders vorgestellt, als sie es tatsächlich sind.

Mein Freiwilligendienst: Rebekka Eggert

"Im Frühjahr 2015 habe ich mich für ein Bundesfreiwilligendienst (BFD) im Sport bei der Freien Turnerschaft Adler Kiel beworben.

Erfahrungsbericht Laura Delfs

Hey, ich bin Laura, 20 Jahre alt und habe letztes Jahr die Möglichkeit genutzt, einen Bundesfreiwilligendienst im Sport im Pferdesportverband Schleswig-Holstein zu absolvieren.

Highlight des Jahres – Abschlussseminar im Freiwilligendienst

99 Freiwillige, 9 TeamerInnen, 6 ReferentInnen und ein DJ, so die Bilanz nach einer Woche Abschlussseminar in Malente. Wie jedes Jahr fand in der ersten Juni Woche das Highlight im Bereich der Freiwilligendienste statt.

Unsere Charly

Charly legt sich in die Riemen – fürs Rudern, ihr Team und ihren Verein. Im Bundesfreiwilligendienst hat sie viele neue Facetten ihres Sports entdeckt.

„Wir wollen unser Engagement im Rudersport fortsetzen“

Unser einjähriger Einsatz neigt sich dem Ende entgegen. Eine BFDlerin des Lübecker Ruder-Klub berichtet über das Abschlussseminar (Jahrgang 2015/2016) der Deutschen Ruderjugend.

Perspektive Sport

Ende des vergangenen Jahres wurde im SportJugendClub Prenzlauer Berg (SJC) eine Stelle im Bundesfreiwilligendienst mit Flüchtlingsbezug geschaffen.

Ein ganzes Jahr im Dienste des Sports

Mehr als 100 junge Menschen beginnen jedes Jahr ein Freiwilliges Soziales Jahr oder einen Freiwilligendienst im Sport in Schleswig-Holstein

Abschlussreise Trappenkamp der Freiwilligen im Sport 2014/15 vom 15.-19.06.2015

Ein aufregendes und schönes FSJ geht dem Ende entgegen. Drei FSJler der Hamburger Sportjugend berichten über ihr Abschlussseminar

OLYMPIA 2024 Schwerpunktthema im Freiwilligendienste-Abschlussseminar

Auch in diesem Jahr fand das Freiwilligendienste-Abschlussseminar der Sportjugend im LSV im Sport- und Bildungszentrum in Malente statt.

Die Sportjugend Sachsen und der Bundesfreiwilligendienst für Ältere

Marita Beer, Baujahr 1956, berichtet