Aktives Sprecher*innen-Team bewegt viel!

Bereits nach sechs Monaten im Amt konnten wir als SprecherInnen-Team des Jahrganges 2019/20 der Freiwilligendienstleistenden schon viel bewegen, unseren Jahrgang bei vielen Veranstaltungen vertreten und wollen nun von unseren Projekten und der ersten Hälfte unsere Amtszeit berichten.


Kampagne #freiefahrtfuerfreiwillige, Foto: Sportjugend Schleswig-Holstein

Richtig begonnen hat unsere Tätigkeit nach der Wahl im Einführungsseminar mit unserem ersten Planungstreffen im Haus des Sports in Kiel. Bei diesem haben wir uns gemeinsam überlegt, welche Projekte sinnvoll sind und wofür wir uns einsetzen wollen. Für den Jahrgang werden wir einen gemeinsamen Pullover designen, das Jahr mit einer Kamera begleiten sowie ein Jahrbuch als Erinnerung erstellen. Doch nicht nur organisatorische Dinge lagen uns am Herzen, ein großes Thema war für uns die Kampagne #freiefahrtfuerfreiwillige, wo wir uns für einen kostenlosen Nahverkehr für Freiwilligendienstleistende einsetzen wollen.


Spendenübergabe, Foto: Sportjugend Schleswig-Holstein

Knapp einen Monat später stand die FWD-Jahrestagung, unsere erste „richtige“ Veranstaltung, an. Bei dieser repräsentierten wir nicht nur den Jahrgang, sondern durften auch die Scheckübergabe im Namen des Jahrgangs an den TS Einfeld vornehmen. Insgesamt 128,57 Euro sind von unserer Pfandflaschen-Sammelaktion auf dem Einführungsseminar zusammengekommen und wurden zum Wiederaufbau des Vereinsheims gespendet.


Sprecher*innen bei Sportler des Jahres, Foto: Sportjugend Schleswig-Holstein

Anfang November folgte dann ein spannendes trägerübergreifendes SprecherInnen-Treffen im Rahmen der Nordlichter Kooperation in Schwerin. Zusammen mit den SprecherInnen-Teams aus Mecklenburg-Vorpommern und Hamburg haben wir uns vernetzt und gemeinsam Probleme oder Herausforderungen ausfindig gemacht. Auch #freiefahrtuerfreiwillige war bei diesem Treffen wieder eine präsente Thematik, die wir am Tag des Ehrenamtes in einer Social Media-Aktion gemeinsam gepusht haben, um so auf die Thematik aufmerksam zu machen.


Bundesregierung, Foto: Steffen Kugler

Anschließend folgte ein großes Highlight des Jahres 2019, denn drei SprecherInnen von uns hatten die Möglichkeit, vom 2. bis 3. Dezember das Kanzleramt in Berlin zu besuchen. Dort wurde die Jugendstrategie der Bundesregierung nach Beschluss der MinisterInnen im Kabinett in einer Pressekonferenz durch die Bundeskanzlerin und die Bundesjugendministerin vorgestellt. Anschließend gab es eine Diskussions- und Fragerunde mit Angela Merkel und anderen SprecherInnen aus der ganzen Bundesrepublik. Den Abschluss des Jahres bildete bei uns die Sport Gala Mitte Dezember, bei welcher wir die Ehre hatten, im Kieler Schloss live vor Ort mit dabei zu sein, bevor das Jahr 2020 direkt wieder mit einem spannenden Besuch im Landtag startete.


Besuch im Landtag, Foto: Sportjugend Schleswig-Holstein

Unser Sprecher Phillip Stoldt nahm an dieser Veranstaltung mit einer Austausch- und Gesprächsrunde mit anderen Sprecher-Innen aus verschiedenen Freiwilligendiensten in Schleswig-Holstein teil, so dass wir erneut unseren Forderungen und Wünschen gegenüber der Politik Gehör verschaffen konnten. Für die kommenden sechs Monate wollen wir unsere Projekte für den Jahrgang abschließen, Freiwilligendienste weiter bekannt machen und beim BundessprecherInnen Treffen der Deutschen Sportjugend gemeinsam mit unseren Nordlichter-KollegInnen weiter an unseren Forderungen arbeiten und unseren FWDJahrgang bestmöglich vertreten.

Sarah Platthoff

aus www.sportjugend-sh.de • Nr. 168 • März 2020


Seite drucken